Profitieren Sie von modernen IT-Dienstleistungen

Damit Sie Ihre Kampagnen mit Google Analytics konsistent messen können, wurde von webalytics das kostenfreie Campaign Tagging Tool entwickelt. Diese auf Excel basierende Tabelle stellt zum einen sicher, dass Sie keine wichtige Kampagnenvariable vergessen und zum anderen, dass der zu kommunizierende Kampagnenlink korrekt aufgebaut ist.

Features

  • Hinweis im Ausgabefeld des Kampagnenlinks bei Fehlen von obligatorische Angaben
  • Korrekte Schreibweisen durch Auto-Ergänzungsfunktion von Excel
  • Berücksichtigung von vorhandenen Seitenabfrageparametern
  • Automatische Prozentkodierung von Sonderzeichen und Leerzeichen

Voraussetzungen

Um mit der Excel-Datei arbeiten zu können, benötigen Sie Excel 2007 oder höher. Des Weiteren müssen Sie Makros innerhalb der Excel-Datei zulassen. Auch sollten Sie mit der Nutzung der Kampagnenvariablen in Google Analytics vertraut sein.

Bedienung

Nachdem Sie die ZIP-Datei heruntergeladen und an einer geeigneten Stelle entpackt haben, öffnen Sie diese und schauen am besten sich zuerst einmal das Arbeitblatt “Beispiele” an.

CCT-GA - Leeres Arbeitsblatt

Leeres Arbeitsblatt – Campaign Tagging Tool für Google Analytics 

Nachdem Sie sich mit dem Aufbau des Arbeitsblatts vertraut gemacht haben, beginnen Sie mit der Erfassung Ihrer Kampagnendaten. Fangen Sie dabei in der Spalte “Ziel-URL” an und geben Sie dort den URL Ihrer Landeseite für die Kampagne an. Vergessen Sie dabei bitte nicht “http://” bzw. “https://” mit anzugeben. Danach geben Sie die entsprechenden Werte in die Spalten “Medium”, “Quelle” und “Kampagne” ein. Optional erfassen Sie Werte in den Spalten “Keyword” und “Content”.

Tipp: Schreiben Sie bis auf den Kampagnennamen alles Worte in Kleinbuchstaben – damit eliminieren Sie nachhaltig bereits eine Fehlerquelle – eines der beliebtesten Worte für Fehlschreibweisen ist “E-Mail” (E-Mail, e-mail, Email, email, eMail, EMail).

Sobald Sie alle Angaben in einer Zeile korrekt gemacht haben, wird in der Spalte “URL-Tagging” der fertige URL samt aller Kampagnenvariablen angezeigt. Diesen können Sie dann entweder direkt in Ihren Werbekanälen verwenden oder aber auch zunächst noch mittels eines URL-Shorteners kürzen.

Sofern Sie Hilfe bei der Eingabe in die Felder benötigen, bewegen Sie die Maus auf die jeweilige Spaltenüberschrift, woraufhin ein entsprechender Hinweistext angezeigt wird.

CCT-GA - Anzeigen von Hinweistexten

Eingeblendeter Hinweistext bei Spaltenüberschrift “Quelle” – Campaign Tagging Tool für Google Analytics

Benötigen Sie die Kurzanleitung innerhalb des Arbeitsblatts oder die Spalten der optionalen Kampagnenvariablen “Keyword” und “Content” nicht, können Sie diese einfach ausblenden.

CCT-GA - Ausblenden der Spalten und Zeilen

Möglichkeit zum Ausbleden von nicht benötigten Spalten und Zeilen – Campaign Tagging Tool für Google Analytics

 


Sie wollen das Campaign Tagging Tool für Google Analytics selbst einsetzen? Kein Problem; klicken Sie dazu auf die nachstehende Schaltfläche.

Download 

Webmarketing: Fragen?

Sie haben Fragen zum Webmarketing?

Rufen Sie uns unter 06204 93598-0 an oder senden Sie uns eine Nachricht.

Schaltfläche zur Kontaktaufnahme
webalytics ist…
webalytics ist Google Analytics Certified Partner (GACP) seit 2005