Profitieren Sie von modernen IT-Dienstleistungen

Campaign Tagging Tool für Google AnalyticsGoogle Analytics erkennt extrem viele Datenquellen und weiß somit meistens, woher der Traffic und die Nutzer kommen. Bei Kampagnenlinks, die nicht über Google AdWords ausgespielt werden, ist es jedoch erforderlich, entsprechende Informationen an Google Analytics zu übermitteln – das sogenannte URL-Tagging. Nur dadurch kann der Erfolg einer Kampagne umfänglich erfasst und ausgewertet werden.

Google selbst hat dafür schon den URL-Builder veröffentlicht, der die benötigten Informationen bei der Erstellung von Kampagnenlinks automatisch hinzufügt. Da diese Vorgehenseweise sequenziell von statten geht, gestaltet sich die Handhabung leider sehr aufwändig und erfordert zudem ein Höchstmaß an Disziplin, um Inkonsistenzen (z. B. bei der Benennung) zu vermeiden.

Diesen Umstand hat webalytics® zum Anlass genommen, ein entsprechendes Tool zu erstellen und den Marketers/Analysten kostenfrei zur Verfügung zu stellen: Das Campaign Tagging Tool für Google Analytics, kurz CTT-GA.

Hierbei handelt es sich um eine Excel-Datei, welche mit Formeln und Code ausgestattet ist, wodurch die zentrale Erstellung von korrekt getaggten Kampagnenlinks möglich wird. Zu den Features zählen unter anderem:

  • Sicherstellen der technischen Akkuratesse durch automatische Prozentcodierung von Sonderzeichen und Leerzeichen
  • Berücksichtigung bereits bestehender Seitenabfrageparameter im URL und Anhängen der Kampagnenvariablen mittels Ampersand (&)
  • Hinweis auf fehlende, obligatorische Kampagnenvariablen bzw. URLs im Ausgabefeld

 


 

Sie möchten ab sofort auch Ihre Kampagnen besser steuern und ggf. auch Links in Dokumenten (pdf, doc, xls, etc.) oder E-Mail-Signaturen erfassen und auswerten? Dann los! Sie können sich das kostenlose Campaign Tagging Tool für Google Analytics hier herunterladen. Download CCT-GA